Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Radio Logo
Der Stream des Senders startet in null Sek.
Höre Julia Leischik: Spurlos in der App.
Höre Julia Leischik: Spurlos in der App.
(124.878)(171.489)
Sender speichern
Wecker
Sleeptimer
Sender speichern
Wecker
Sleeptimer

Julia Leischik: Spurlos

Podcast Julia Leischik: Spurlos
Podcast Julia Leischik: Spurlos

Julia Leischik: Spurlos

Julia Leischik und Michael Straßer
hinzufügen
Seit über 18 Jahren sucht Julia Leischik weltweit nach verschwundenen Menschen. Zusammen mit ihrem Kollegen Michael Straßer erzählt sie nun in „Julia Leischik: ... Mehr
Seit über 18 Jahren sucht Julia Leischik weltweit nach verschwundenen Menschen. Zusammen mit ihrem Kollegen Michael Straßer erzählt sie nun in „Julia Leischik: ... Mehr

Verfügbare Folgen

5 von 6
  • Der mysteriöse Brief eines Vermissten: Wo ist der 22-jährige Nick?
    „Wo bist du?“ – Jessica starrt zur Tür, als würde sie hoffen, ihr Bruder käme jeden Moment herein. Dabei weiß sie, dass das nicht geschehen wird. „Wo bist du? Warum?“ – immer wieder schießen der 27-Jährigen die gleichen Gedanken durch den Kopf - diese quälenden Gedanken, die Jessica keine Nacht durchschlafen lassen. Vor drei Wochen verschwand Nick und Jessica fühlt sich vor allem eines: hilflos. In den letzten Tagen hat sie so viel unternommen. Einfach darauf zu hoffen, dass die Polizei etwas herausfindet, darauf möchte sich die selbstbewusste, junge Frau nicht verlassen. Jeden Tag war Jessica selbst unterwegs – hat Flyer verteilt, mit Freunden Suchen organisiert – ohne jede Spur. Nun sitzt sie in ihrem Zimmer, allein, und kämpft mit den Tränen. Aber resignieren? Nein, das ist nicht ihre Art – eigentlich. Seit Minuten starrt Jessica nun schon auf die Tür. Sie ist wie betäubt. Was kann sie noch tun? Hat sie irgendetwas nicht bedacht, das auf der Suche nach ihrem kleinen Bruder weiterhelfen könnte? Jessica wendet ihren Blick abwesend von der Tür Richtung Fenster. Die Sonnenstrahlen fallen durch das Fenster hindurch auf: den Schreibtisch. Plötzlich springt Jessica von ihrem Bett auf! „Natürlich! Warum haben wir nicht…“. Sie rennt die kurze Strecke zum Schreibtisch. Darauf: ihr Laptop. Jessica klappt ihn auf und gibt die Internetadresse eines Mailservices ein. Sofort landet sie beim Login der Seite. Die letzten drei Wochen hatten sie alles versucht, alles durchsucht, was auf ihrer Suche helfen könnte. Nur eines nicht: das Mailpostfach ihres Bruders! Jessica gibt seine Emailadresse ein. Aber: das Passwort. Das Passwort kennt sie nicht. Jessica überlegt – Sein Hobby? Trampolin? Sein Geburtsdatum? – Zu probieren, wäre gefährlich. Nach drei Versuchen könnte der Account gesperrt werden. Jessicas Blick fällt auf den „Passwort vergessen“-Link. Sie klickt drauf und – eine Sicherheitsfrage poppt auf. Jessica lächelt und ihr Puls wird schneller. Denn auf die Frage, die sie liest, kennt sie tatsächlich die Antwort! Jessica beginnt zu zittern. Sie bekommt Angst. Was wird sie in dem Mail-Postfach ihres verschwundenen Bruders vorfinden? Jessica tippt die Antwort auf die Frage ein. Als sie auf „Enter“ drückt, erscheint – direkt – das gesamte Postfach! Jessicas Herz schlägt schneller und schneller. Wird sie hier Antworten auf ihre Fragen finden? Sie hat diesen Gedanken noch nicht zu Ende gedacht, da fällt ihr sofort EINE Mail auf. Eine Mail, an deren Betreff und Absender sie schon erkennt: Hier stimmt etwas nicht! Diese Mail, die Jessica im Postfach ihres verschwundenen Bruders findet, wird den gesamten Fall in einem vollkommen anderen Licht erscheinen lassen und die Suche in eine Richtung lenken, an die bisher niemand gedacht hatte. Kontakt [email protected] Instagram https://instagram.com/julia_leischik https://instagram.com/this_is_michael_strasser Redaktion Sylvia Lutz Susanne Sandyk Franziska Böhmer Ton Migo Fecke (Soundhouse) Eine Produktion der StellaLuisa GmbH In Zusammenarbeit mit Endemol Shine Germany und Rainer Laux Productions Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/spurlos_podcast
    6.6.2023
    1:06:58
  • Ein grausiger Mord: Ein kleiner Junge ist der einzige Zeuge!
    Es ist ein gewöhnlicher Montagmorgen. Ralf steht in der Küche und macht sich gerade einen Kaffee. So richtig wach fühlt sich der 38-Jährige noch nicht. ABER: Das soll sich gleich schlagartig ändern. Draußen, auf dem Hof, hört Ralf plötzlich ein Motorgeräusch. Ein Auto fährt vor. Der Fahrer steigt hastig aus und lässt den Motor dabei laufen. Dann klappert es. Dieses Klappern kennt Ralf. Es ist sein Briefkasten. Draußen ist der Postbote, der gerade etwas eingeschmissen hat. Ralfs Herz beginnt schneller zu schlagen. Ist DER Brief gekommen? Erhält Ralf HEUTE die ersehnte Antwort? Das Auto fährt wieder vom Hof und Ralf nimmt sich den Schlüssel für seinen Briefkasten. Er bekommt Zweifel - Ja, er hofft auf diesen einen Brief. Er hat aber auch Angst vor ihm! Ralf tritt aus der Tür und schließt den Briefkasten auf. Da fällt ihm auch schon ein großer, dicker, brauner Umschlag entgegen. Die Briefmarken und die Aufschriften lassen sofort erkennen: Er kommt aus den USA. Es ist tatsächlich DER Brief, auf den Ralf so lange gewartet hat. Sein Herz beginnt noch etwas schneller zu schlagen. Es ist der 25. Oktober 2004. Vor vielen Wochen hatte Ralf in die USA geschrieben, an das „County of San Diego - Office for the Medical Examiner“, (Amt des Gerichtsmediziners). Nun antwortet die amerikanische Behörde. 30 lange Jahre hatte Ralf alles verdrängt. Nun möchte er sich endlich seiner größten Angst stellen. In dem Umschlag befinden sich Unterlagen einer Mordakte. Es sind die Details an dem Mord seiner eigenen Mutter. Was Ralf nicht ahnt: In dem Umschlag, den er in seinen Händen hält, wird er noch etwas anderes finden. Eine kleine, unscheinbare Notiz, die sein komplettes Leben auf den Kopf stellen wird und die der Anfang einer langen Suche ist. Kontakt [email protected] Instagram https://instagram.com/julia_leischik https://instagram.com/this_is_michael_strasser Redaktion Sylvia Lutz Franziska Böhmer Ton Migo Fecke (Soundhouse) Eine Produktion der StellaLuisa GmbH In Zusammenarbeit mit Endemol Shine Germany und Rainer Laux Productions Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/spurlos_podcast
    30.5.2023
    54:19
  • Verschwunden am Nikolaustag: Was ist mit meinem Sohn passiert?
    Dezember 2012, zwei Wochen vor Weihnachten. Es ist schon richtig frostig draußen. Bärbel ist gerade nach Hause gekommen. Sie hängt ihren Wintermantel an die Garderobe. Bevor sie - wie jeden Tag um diese Zeit - beginnt, das Mittagessen zuzubereiten, greift sie noch schnell zum Telefon. Automatisch wählt sie die Nummer, die ihr so vertraut ist. Am andern Ende meldet sich Carsten, ihr Sohn. “Hallo Mama”, sagt er. Die Mutter merkt sofort: irgendetwas stimmt nicht. Carsten wirkt aufgeregt, unruhig. Im Hintergrund sind Fahrgeräusche zu hören. Offensichtlich sitzt Carsten in einem Auto. Die beiden wechseln einige Worte. Nichts besonders: „Was machst du?“, „Wie geht’s dir?“. Doch ziemlich schnell unterbricht Carsten das Gespräch wieder - sehr abrupt. Er könne gerade schlecht sprechen. „Rufst du zurück?“ fragt Bärbel. Die ganze Zeit hat sie das ungute Gefühl, ihr Sohn steckt in Schwierigkeiten. „Ja, Mutti. Ja“, sagt Carsten. Bärbel will sich verabschieden, da legt er auch schon auf. Dieses Telefonat, vor über 10 Jahren, ist das letzte Lebenszeichen von Bärbels Sohn. Kontakt [email protected] Instagram https://instagram.com/julia_leischik https://instagram.com/this_is_michael_strasser Redaktion Sylvia Lutz Franziska Böhmer Ton Migo Fecke (Soundhouse) Eine Produktion der StellaLuisa GmbH In Zusammenarbeit mit Endemol Shine Germany und Rainer Laux Productions Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/spurlos_podcast
    23.5.2023
    59:33
  • Nur die Hebamme kennt die Wahrheit: Wo ist die Mutter der Zwillingsschwestern?
    Es ist der 4. Dezember 1995. Nicole ist überglücklich. Vor wenigen Tagen hat die 22-Jährige ihr zweites Kind zur Welt gebracht – ein Mädchen, Ina. Eingehüllt in dicke Decken hält Nicole die Kleine an diesem kalten Wintermorgen zuhause auf dem Sofa im Arm. Nicoles Zwillingsschwester Kathrin ist gekommen, um sie in den ersten Tagen mit dem Baby zu unterstützen. Nicole ist noch immer geschafft von der Geburt und voller Gedanken und Gefühle. Jetzt hat sie zwei Kinder. Das da auf dem Arm, der kleine Wurm, ist IHRE Tochter. Ein besonderer Moment, denn Nicole und Kathrin durften ihre EIGENE Mutter nie kennenlernen. Plötzlich klingelt es. „Das wird sie sein“, sagt Nicole. Im Krankenhaus hatte man ihr den Kontakt einer Hebamme für die Nachsorge gegeben. Heute ist der erste Hausbesuch. Kathrin geht zur Tür und öffnet sie. Es ist tatsächlich die Hebamme, die kurz darauf den dunklen Flur entlang in das Wohnzimmer kommt. Nicole blickt auf, um „Hallo“ zu sagen. Doch genau in diesem Moment hält die Hebamme, noch im Türrahmen, inne. Sie bleibt stehen und erstarrt. Die Frau mittleren Alters wird kreidebleich im Gesicht und lässt fragend den Blick zwischen Kathrin und Nicole hin und her schweifen – hin und her. Eine gefühlte Ewigkeit vergeht, ohne dass die Hebamme auch nur einen Ton sagt. Was die Zwillinge nicht ahnen: die Hebamme erkennt die beiden, obwohl sich die Frauen NIE ZUVOR begegnet sind - Zumindest glauben Nicole und Kathrin das. Genau dieser Moment, am 4. Dezember 1995, ist ein UNGLAUBLICHER Zufall, der das ganze Leben der Schwestern verändern soll. Kontakt [email protected] Instagram https://instagram.com/julia_leischik https://instagram.com/this_is_michael_strasser Redaktion Sylvia Lutz Franziska Böhmer Ton Migo Fecke (Soundhouse) Eine Produktion der StellaLuisa GmbH In Zusammenarbeit mit Endemol Shine Germany und Rainer Laux Productions Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/spurlos_podcast
    16.5.2023
    58:46
  • Ein Familienvater verschwindet spurlos: Die Geschichte einer Täuschung
    Es ist der 12 Juni 2022, ein Sonntag. Katja ist innerlich noch immer wie betäubt. Man sieht ihr an, dass sie in den letzten Tagen wenig geschlafen und sehr viel geweint hat. In Gedanken hatte sie alle Möglichkeiten tausend Mal durchgespielt, sich selbst auf das Schlimmste vorbereitet. Aber das? Rund um Katja herrscht geschäftiges Treiben: dutzende Polizisten, Bergretter und andere Helfer packen ihre Sachen. Ihre Arbeit ist getan. Sie reisen ab. Alle schweigen, denn auch sie sind geschockt. Katja blickt aus dem Fenster auf das gigantische Bergmassiv der Dolomiten. Vor drei Tagen war ihr Mann Pietro dorthin zu einer Klettertour aufgebrochen und - nicht zurückgekehrt. Es begann eine großangelegte Suchaktion mit Hubschraubern, Spürhunden und Hunderten von Helfern. Unter Einsatz ihres eigenen Lebens waren die Retter rund um die Uhr auf dem Berg. Nun wird die Suche beendet. Vor wenigen Minuten wurde in der Einsatzzentrale etwas verkündet, mit dem NIEMAND gerechnet hat und das alles verändert. Ab diesem einen Moment, am 12. Juni 2022, ist in Katjas Leben nichts mehr, wie es war. Denn dies ist nicht das Ende, sondern der Anfang einer außergewöhnlichen Spurlosgeschichte. Kontakt [email protected] Instagram https://instagram.com/julia_leischik https://instagram.com/this_is_michael_strasser Unser Experte: Nicklas Clamann, Rechtsanwalt aus Münster Redaktion Sylvia Lutz Franziska Böhmer Ton Migo Fecke (Soundhouse) Eine Produktion der StellaLuisa GmbH In Zusammenarbeit mit Endemol Shine Germany und Rainer Laux Productions Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/spurlos_podcast
    9.5.2023
    1:04:18

Weitere Gesellschaft und Kultur Podcasts

Über Julia Leischik: Spurlos

Seit über 18 Jahren sucht Julia Leischik weltweit nach verschwundenen Menschen. Zusammen mit ihrem Kollegen Michael Straßer erzählt sie nun in „Julia Leischik: Spurlos“ besondere, emotionale und rätselhafte Vermisstengeschichten. Die Betroffenen schildern dabei selbst spannende Details und emotionale Hintergründe. Julia Leischik ist nahe dran an jedem einzelnen Fall. Manche Verschwundenen konnten von ihr und ihrem Team bereits gefunden werden, bei anderen werden die Zuhörer um Mithilfe gebeten. Jede Geschichte hat einen neuen, überraschenden Ausgang. True Crime trifft Emotion – „Julia Leischik: Spurlos“, jeden Mittwoch neu.
Podcast-Website

Hören Sie Julia Leischik: Spurlos, NDR 2 Spezial und viele andere Radiosender aus aller Welt mit der radio.de-App

Julia Leischik: Spurlos

Julia Leischik: Spurlos

Jetzt kostenlos herunterladen und einfach Radio hören.

Google Play StoreApp Store