Schlager Radio

Radiosender mit der Musikrichtung Schlager

Schlager - Die schönsten Melodien

Ansprechende Melodien und volksnahe Texte - manchmal ein wenig sentimental, meistens lustig und frech - das ist Schlager. Trotz Höhen und Tiefen hat sich das robuste Genre einen festen Platz in der deutschen Musiklandschaft gesichert. Dass Schlager keineswegs zum alten Eisen gehört, belegen nicht nur die aktuellen Erfolge von Andrea Berg und Helene Fischer, sondern auch die große Beliebtheit der Schlagersender Radio Paloma und Ballermann Radio auf radio.de.

Marmor, Stein und Eisen bricht… nur der deutsche Schlager nicht

Schlager im heutigen Sinne entstand bereits Mitte des 19. Jahrhunderts. Als Tanz- und Unterhaltungsmusik fand er zunächst in Operetten in Wien oder Berlin statt. Daher war er anders als heute zunächst keinem breiten Publikum zugänglich. Dies änderte sich allerdings Anfang der 1920er Jahre mit dem Beginn des regulären Rundfunkbetriebs und der Verbreitung der Schallplatte. Die einfachen, aber sehr unterhaltsamen Schlagertexte, frivol, aufgeklärt und emanzipiert, hielten Einzug in den deutschen Wohnzimmern. Die Comedian Harmonists, Marlene Dietrich oder Fritzi Massary gehören zu den damaligen Schlagerstars.

In den 1970ern erfuhr Schlager in Deutschland ein Revival. Begünstigt wurde es durch die Verbreitung von Fernsehgeräten und die Ausstrahlung der ZDF-Hitparade, durch die Stars wie Udo Jürgens und Katja Ebstein einen hohen Bekanntheits- und Beliebtheitsgrad erreichen konnten. Die Zahl der One-Hit-Wonder war zu dieser Zeit besonders hoch.

Obwohl die beliebte ZDF-Hitparade im Jahr 2000 eingestellt wurde, konnten besonders die Schlagersängerinnen Andrea Berg und Helene Fischer in den darauffolgenden Jahren größte Chart-Erfolge verbuchen. Letztere wurde mit ihrem Lied “Atemlos durch die Nacht” 2015 mit einem Echo für den Hit des Jahres ausgezeichnet. Berg und Fischer stehen den großen Pop-Stars in Sachen Beliebtheit, Bühnenshow und Glanz und Glamour in nichts nach und beweisen, dass Schlager in moderner Form auch heute nicht nur die ältere, sondern auch die jüngere Generation begeistern kann.