Klassik Radio

Radiosender mit der Musikrichtung Klassik

Klassik - von Chorgesängen zu Konzertklängen

Klassische Musik verzaubert ihre Hörer seit Jahrhunderten und hat bis zum heutigen Tag eine bedeutende Gefolgschaft hinter sich vereint. Ihren Höhepunkt hatte sie im 18. Jahrhundert in Wien, als berühmte Komponenten wie Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven und Joseph Haydn meisterhafte Symphonien, Klavierkonzerte und Orchestren auf die Bühne brachten. Das klassische Repertoire umfasst aber noch viel mehr als das. Bewegende italienische Opern von Verdi und Puccini entzücken die Herzen der Klassik-Liebhaber.

Woher kommt klassische Musik?

Kaum zu glauben, aber die Wurzeln klassischer Musik, wie wir sie heute kennen, liegen im Mittelalter (500-1400) und seiner religiösen gregorianischen Musik. Die frühen Kirchen kontrollierten diesen Musikstil, indem sie bestimmte Regeln für Melodie und Rhythmus aufstellten. Ancient FM widmet sich diesem simplen, geordneten und angenehmen Sound dieser Ära.

Mit der nächsten Etappe erreichen wir die Epoche des Barock (1600-1760), die durch die Entwicklung mehrerer Musikgenres gekennzeichnet ist, welche Komponisten bis heute inspirieren. Diese Ära gilt als die Geburtstunde von Orchestren, Opern, Konzerten, Sonaten und vielem mehr. Eigentümliche und wunderbare Instrumente wurden gebaut und genutzt wie die Drehorgel, das Cembalo, die Bassgeige oder die Barockgitarre. Die verschachtelten Klänge von Arcangelo Corelli, Claudio Monteverdi, Henry Purcell, Jean-Philippe Rameau, François Couperin, Alessandro Scarlatti und Domenico Scarlatti spielten eine große Rolle im öffentlichen und privaten Leben. Denn Musik wurde nicht nur in kirchlichen Kreisen, sondern auch auf privaten Festlichkeiten oder in vermögenden Haushalten gespielt, wo sich der Stil der Tafelmusik wachsender Beliebtheit erfreute. Georg Philipp Telemann ist einer der bekanntesten Vertreter dieses Stils. Musik für den Einzelnen wurde zur Musik für die Massen. Verschaffen Sie sich einen Einblick auf RadioTunes - Baroque Period.

Wer sind die berühmtesten Komponisten dieser musikalischen Periode?

Die Protagonisten, die hinter der oben genannten musikalischen Entfaltung stecken, sind die großen Namen Johann Sebastian Bach, Georg Frideric Händel und Antonio Vivaldi. Diese Künstler sprengten die bestehenden musikalischen Grenzen und läuteten mit ihren neuen Harmoniken und komplexen melodischen Linien den Übergang von der Barockzeit in die Klassik (1730-1820) ein. Klassische Komponisten wie Joseph Haydn, der für die Ausgestaltung des Streichquartetts in seine heutige Form hauptverantwortlich ist, oder Wolfgang Amadeus Mozart, der das Klavierkonzert hervorgebracht und popularisiert hat, waren und sind noch immer hoch geschätzt. Ihr typischer symmetrischer Stil und ihre Verwendung der kompositionellen Struktur der Sonate inspirieren die westliche Musik bis heute.

Welche klassischen Sender können wir empfehlen?

Von Präludien zum Postmodernen, von Sonaten zu Symphonien, wir übergeben von hier an die Klassiksender Klassik Radio, Radio Swiss Classic und NDR Kultur - Belcanto, um das geschriebene Wort mit Leben zu füllen und das Genre in all seinen Variationen zu zelebrieren.